Archiv

Baumhaushotel Robins Nest

Die Baumhausherberge eröffnete am 12.-13. April 2014 Ihre Pforte. Das Baumhotel liegt im Herzen Deutschlands unweit vom Schloß Berlepsch. In den Wipfeln großer Bäume können Naturverbundene und Aufgeweckte in andere Dimensionen tauchen, den Wald mit anderen Augen sehen und ihre Kindheitsträume wahr werden lassen. Es gibt 3 Baumhäuser und ein Stelzenbaumhaus. In den Baumhäusern können bis zu 4 Personen einen tollen Schalfplatz finden. Im Stelzenhaus können 8 Personen schlafen. Mit Treppen und Hängebrücken weden die Baumnester ca: 7 Metern hoch in den Wipfeln erreicht. [mehr...]

Die Klimakatastrophe verhindern

Unter diesem Thema stand eine Veranstaltung der Entscheider Medien GmbH ‚faktor‘ am 31. März in Göttingen. Der bekannte Öko-Visionär Max Schön konnte als Referent zu diesem Thema gewonnen werden. Der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome hat sich dafür ausgesprochen, stärker auf neue Technologien zu setzen, die sich mit den Anforderungen des Klimaschutzes vereinen lassen statt auf staatliche Hilfe zu warten. Max Schön sagte, es schaffe auch Arbeitsplätze, Häuser stärker mit Wärmedämmung auszustatten und Heizungen zu modernisieren. Ein großes Augenmerk legte er auf das Projekt Desertec. Auf einer nur 300 mal 300 km großen Fläche ließe sich genügend Energie durch die Umwandlung von Sonnenstrahlung gewinnen, um den Energiebedarf der gesamten Weltbevölkerung sicher zu stellen. Der Unternehmer und Umwelt-Visionär ist als Aufsichtsrat bei Desertec aktiv und verfolgt damit das Ziel einer vollständigen Konversion des Energiesektors hin zu regenerativen Energieträgern.

Mehr an die Wärme denken

Der BINE Informationsdienst berichtete am 26.11.10 über eine Studie zum Einsatz von Kleinstanlagen der Kraftwärmekopplung im privaten Bereich. [mehr...]

Heizen und Kühlen mit Sorptionsspeichern

In einer Pressemitteilung des BINE (12.02.10) heißt es: "Forscher der Universität Kassel haben ein neuartiges Speichersystem für solare Wärme entwickelt. Zukünftig könnte es - in die Zu- und Abluftanlage von Niedrigenergiehäusern integriert - die Raumluft je nach Bedarf erwärmen oder kühlen. Die Forschungsarbeiten werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. [mehr...]

Energieverbrauch gesunken

Das Bundesministerium für Wirtschaft gibt an, daß der Energieverbrauch in Deutschland in 2009 deutlich gesunken sei. Er beträgt 13.281 Petajoule und liegt mit 6,5 Prozent unter dem Wert von 2008. In der Pressemitteilung des BMWi vom 21.12.09 sind weitere Informationen einzusehen [mehr...]

Offshore Windpark - Anschluß

Die Anschlußleitung des deutschen Offshore Windparks BARD 1 ist im November erfolgreich verlaufen. Es handelt sich um Hochspannungsleitung auf Gleichstrombasis. Die Netzverluste von Seekabeln sind bei diesem System besonders niedrig. [mehr...]

Bundesstelle für Energieeffizienz

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat im Hause des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) am 8. Januar 2009 eine Bundesstelle für Energieeffizienz eingerichtet. Die Zielsetzung ist die Schaffung der Voraussetzungen für die Entwicklung und die Förderung eines Markts für Energiedienstleistungen sowie für die Erbringung von anderen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz für die Endverbraucher.

Tourismuspolitik

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie will die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Tourismuswirtschaft fördern [mehr...]

Mehr Geld für die Energieberatung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie stellt mehr Geld für Energieberatung zur Verfügung. Davon profitieren vor allem Hausbesitzer und kleine und mittlere Unternehmen, die eine Energieberatung in Anspruch nehmen wollen. Nähere Informationen finden Sie auf den Internetpräsentationen der entsprechenden Fördermittelgebern, wie: [das Bafa], [die KfW] und [die Energieberatung der Verbraucherzentralen]

Große Solarwärmeanlagen für Gebäude

Der BINE Informationsdienst hat eine 20-seitige Broschüre zum kostenlosen Download herausgegeben. In der Publikation werden Anlagentypen und Systeme zur Nutzung der Sonnenenergie vorgestellt.

Energieeffiziente Stadtbeleuchtung

Das Bundesministerium hat einen Kommunenwettbewerb zur Energieeffizienten Stadtbeleuchtung für Städte und Gemeinden ausgeschrieben. Es sollen Konzepte mit Vorbildcharakter zur Wirtschaftlichkeit und einer hohe Qualität der Beleuchtungstechnik in den Kommunen erstellt werden. Der Einsendeschluß ist der 27.02.09. [mehr..]

Energie effizient

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hat eine Broschüre zum Thema Energie- und Kosteneinsparen in Betrieben und Industrie herausgegeben. Das neu aufgelegte DBU-Heft dokumentiert 26 Beispiele innovativer Technologien für einen effizienteren Energieeinsatz. Es zeigt wie erfolgreich Energie und Kosten gespart und dabei gleichzeitig der Kohlendioxidausstoß verringert wird. Die 62-seitige Broschüre gibt es zum kostenlosen Dowwnload.

Entwicklungsperspektiven für nachhaltige 100%-Erneuerbare-Energie-Regionen in Deutschland

Forschungsprojekt der Universität Kassel und der Gesellschaft zur Förderung dezentraler Energietechnolgien
Das Projekt untersucht und begleitet Aktivitäten und Strategien von Institutionen, die mittelfristig auf eine Gesamtversorgung mit Erneuerbaren Energien setzen. Die Finanzanzierung gewährleistet das Bundesumwelt-Ministerium (BMU) über eine Laufzeit von drei Jahren. [mehr...]

Die Gesellschafter - Förderprogramme, Wettbewerbe, Aktionen

Die Deutsche Behindertenhilfe - Aktion Mensch e.V. unterstützt Projekte von freien gemeinnützigen Organisationen, die zu mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft beitragen und in denen sich Menschen auf freiwilliger Basis für Andere engagieren. [mehr...]

Windenergie

Der BINE Informationsdienst berichtete am 06.10.11 über das 6. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung. Es heißt: Für die künftige Stromversorgung Deutschlands, die zu immer größeren Teilen auf der Nutzung erneuerbarer Energien basieren wird, ist die Windenergie als Grundpfeiler fest eingeplant. [mehr...]

Scorpions rocken für den Urwaldschutz

In einer Greenpeace-Nachricht vom 5. September zur Eröffnung der Brandrodungssaison in Brasilien heißt es: Mit einer Konzerttour durch Brasilien setzt sich die deutsche Rockband gegen die Zerstörung des Regenwaldes ein und unterstützt so die Greenpeace-Urwaldkampagne.[mehr...]


"Zwei Drittel der afrikanischen Felder drohen zu veröden" - (Greenpeace/dpa, 31.01.06)In dem Greenpeace-Magazin heißt es:

"Zwei Drittel des afrikanischen Ackerlandes drohen mittelfristig zu veröden. Die Böden in Afrika südlich der Sahara verlieren die zum Getreideanbau nötigen Nährstoffe schneller denn je, heißt es in einer am Freitag vom Entwicklungsprogramm der Afrikanischen Union (NEPAD) veröffentlichten Studie. Die Zahl der ausgelaugten Felder sei in den vergangenen sieben Jahren um ein Drittel gestiegen. Der Schaden betrage umgerechnet rund 3,3 Milliarden Euro pro Jahr, berichtet das Team des Internationalen Zentrums für Bodenfruchtbarkeit und landwirtschaftliche Entwicklung (IFDC/USA), das die Studie erstellt hat. [mehr...] "


Studie zur Windenergie

In einer Pressemitteilung vom 2. Juli des BINE ist erstmalig ein Hinweis zu einer Studie zu horizontal-laufenden Windrädern veröffentlicht worden. [mehr...]

FRIEDA 2008: 24. und 25. Mai 2008

Die Wirtschaftsmesse in Friedland feierte dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Zahlreiche Besucher aus der Region informierten sich auch dieses Jahr wieder über Neuigkeiten, Dienstleistungen und Produkte der Aussteller. [mehr...]

WiWo 2008: 1. und 4. Mai 2008

Die 15. Witzenhäuser Woche fand vom Donnerstag, den 1. Mai bis zum Sonntag, den 4. Mai in Witzenhausen statt. Das diesjährige Motto der WiWo lautet "Landkultur".
Zahlreiche Unternehmen der Region präsentierten sich auch in diesem Jahr wieder potentielen Kunden aus Nordhessen, Südniedersachen und Westthüringen.

Pflanzaktion "Grünes Band Reiffenhausen"

Grünes Band reiffenhausen
Am 12. April fand eine Pflanzaktion des Vereins "Grünes Band Reiffenhausen" statt. Zielsetzung dieser Aktion der Bewohner des Ortes (Gemeinde Friedland, Landkreis Göttingen) ist die Erhaltung der Lebensqualität. Denn in umittelbarer Nähe wurde die Autobahntrasse A38 verlegt. Eine Fläche von rund einem Hektar wurde/wird mit Patenbäumen in Eigenleistung bepflanzt. Rund 60 tatkräftige Helfer waren mit Schaufeln und Spaten "bewaffnet" um "ihrem" Baum neuen Lebensraum zu geben. Die Aktion weckte auch das Interesse der örtlichen und überregionalen Presse/Rundfunk.

BMWi-Dialogreihe "Industrie und Umwelt" - Klimaschutz als Bauaufgabe
Veranstaltung: 11. März 2008 in Berlin

Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr im Konferenzzentrum im Hause des BMWi. Es lädt das BMWi, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe ein. Das RKW - Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" unterstützt die Veranstaltung. Der Eintritt ist vorheriger Anmeldung kostenfrei. ( [mehr...]

Barrierefreier Tourismus zur Chefsache erklärt

heißt es in einer Pressemitteilung des BMWi vom 7. März. Auf der ITB 2008 eröffnete Herr Ernst Hinsken als Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus eine Konferenz zum Barrierefreien Tourismus für Alle in Deutschland. [mehr...]

Bundeswettbewerb "Naturschutzprojekte und ländliche Entwicklung"
Bewerbungsschluß: 31. Januar 2008

Das Bundesamt für Naturschutz fördert mit dem Projekt "Idee Natur" die Entwickelung der natürlichen und ökonomischen Potenziale der Region. [mehr...]

Bundeswettbewerb "Landwirtschaftliches Bauen 2007/08"
Bewerbungsschluß: 31. Januar 2008

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten prämiert 2008 gemeinsam mit dem Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. und den Bundesländern beispielhafte Lösungen zur Gruppenhaltung von Pferden. [mehr...]

Entwicklungsperspektiven für nachhaltige 100%-Erneuerbare-Energie-Regionen in Deutschland
Forschungsprojekt der Universität Kassel und der Gesellschaft zur Förderung dezentraler Energietechnolgien

Das Projekt untersucht und begleitet Aktivitäten und Strategien von Institutionen, die mittelfristig auf eine Gesamtversorgung mit Erneuerbaren Energien setzen. Die Finanzanzierung gewährleistet das Bundesumwelt-Ministerium (BMU) über eine Laufzeit von drei Jahren. [mehr...]

Die Gesellschafter - Förderprogramme, Wettbewerbe, Aktionen

Die Deutsche Behindertenhilfe - Aktion Mensch e.V. unterstützt Projekte von freien gemeinnützigen Organisationen, die zu mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft beitragen und in denen sich Menschen auf freiwilliger Basis für Andere engagieren. [mehr...]

Agenda2001.de nimmt teil am Norddeutschen Website Award 2007

Die Internetpräsentation "Agenda 2001 - Nachhaltigkeit und mehr..." wurde beim Norddeutschen Website Award (Anmeldung lief bis zum 15. Oktober 2007) eingereicht.
Der Website Award richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung. Eine überregional besetzte Jury prämiert attraktiv gestaltete Internetauftritte, die optimal auf die Zielgruppe ausgerichtet sind. Im Rahmen einer Preisverleihung werden drei Homepages Ende Januar 2008 ausgezeichnet. Der Erstplatzierte nominiert sich für den NEG Website Award 2007, an dem die Sieger aus 16 Landeswettbewerben teilnehmen. Darüber hinaus wird auf den Websites von Computerwoche Online und Handelsblatt.com ein Publikumspreis von den Usern vergeben.

Anm.: Die Internetpräsenz Agenda2001.de wurde/wird z.Zt. ehrenamtlich erstellt/gepflegt.

Energie - Neuigkeiten

Mehr an die Wärme denken

Der BINE Informationsdienst berichtet am 26.11.10 über eine Studie zum Einsatz von Kleinstanlagen der Kraftwärmekopplung im privaten Bereich. [mehr...]

Die Klimakatastrophe verhindern

Unter diesem Thema stand eine Veranstaltung der Entscheider Medien GmbH ‚faktor‘ am 31. März in Göttingen. Der bekannte Öko-Visionär Max Schön konnte als Referent zu diesem Thema gewonnen werden. Der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome hat sich dafür ausgesprochen, stärker auf neue Technologien zu setzen, die sich mit den Anforderungen des Klimaschutzes vereinen lassen statt auf staatliche Hilfe zu warten. Max Schön sagte, es schaffe auch Arbeitsplätze, Häuser stärker mit Wärmedämmung auszustatten und Heizungen zu modernisieren. Ein großes Augenmerk legte er auf das Projekt Desertec. Auf einer nur 300 mal 300 km großen Fläche ließe sich genügend Energie durch die Umwandlung von Sonnenstrahlung gewinnen, um den Energiebedarf der gesamten Weltbevölkerung sicher zu stellen. Der Unternehmer und Umwelt-Visionär ist als Aufsichtsrat bei Desertec aktiv und verfolgt damit das Ziel einer vollständigen Konversion des Energiesektors hin zu regenerativen Energieträgern.

Höherer Wirkungsgrad bei Solarkollektoren

Im Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE wurde ein neuer Weltrekord beim Wirkungsgrad für Fluoreszenzkollektoren aufgestellt. [mehr...]

Studie zur Windenergie

In einer Pressemitteilung vom 2. Juli des BINE ist erstmalig ein Hinweis zu einer Studie zu horizontal-laufenden Windrädern veröffentlicht worden.

Pressemitteilung des BINE Informationsdienstes: "Energiesparend lernen"

Die Schule Olbersdorf macht es vor: Eine denkmalgerechte Fassadendämmung sowie eine energieeffiziente Lüftung sorgen hier für ein energetisch optimales Unterrichtsklima.

Forschungsinitiative des BMWi: "Energieeffiziente Stadt"

Die Anfang 2008 gestartete Forschungsinitiative "Energieeffiziente Stadt" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie stellt sich auf der AGFW-Vortragstagung und Fachmesse "Wärmetechnik 2008" am 10. April in Bremen erstmals einer breiteren Fachöffentlichkeit vor. Die Aussteller präsentieren Forschungsansätze, die von der klimaschonenden Wärme- und Kälteversorgung sowie Sanierungs- und Neubauprojekten in der kommunalen Energieplanung bis hin zur strategischen Ermittlung der Energieeffzienz in Städten und Regionen reichen.

Entwicklungsperspektiven für nachhaltige 100%-Erneuerbare-Energie-Regionen in Deutschland

Forschungsprojekt der Universität Kassel und der Gesellschaft zur Förderung dezentraler Energietechnolgien
Das Projekt untersucht und begleitet Aktivitäten und Strategien von Institutionen, die mittelfristig auf eine Gesamtversorgung mit Erneuerbaren Energien setzen. Die Finanzanzierung gewährleistet das Bundesumwelt-Ministerium (BMU) über eine Laufzeit von drei Jahren.

ETH EnergieTage Hessen

vom 26. bis 28. Oktober in der Stadthalle Wetzlar
Messe und Kongress für Bioenergie, regenerative Energien und energieeffizientes Bauen und Sanieren - ist in diesem Jahr bereits zum 9. Mal der Treffpunkt in Sachen erneuerbare Energien in Mittelhessen. ....

Pressemitteilung des BMWi

In einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi) zur Wirtschaftspolitik mit einem Energieschwerpunkt
"Schlaglichter der Wirtschaftspolitik" (22.08.07) heißt es:
Heute wird die aktuelle Ausgabe der "Schlaglichter der Wirtschaftspolitik" veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die Rohstoff- und Energiepolitik.
In einem ersten Beitrag werden die wesentlichen Elemente einer langfristigen Rohstoffstrategie erläutert, mit der die Bundesregierung Antworten auf zunehmende Knappheiten und steigende Preise formuliert. Dabei ist die enge Abstimmung zwischen Wirtschaft und ....

TopNews des BINE Informationsdienstes

In einer Mitteilung des BINE Informationsdienstes heißt es:
"Erfahrungsbericht zum Erneuerbare-Energien-Gesetz" (06.07.07)
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien durch gesetzlich garantierte Einspeisetarife zu fördern, ist in Deutschland überaus erfolgreich. Das hat die Überprüfung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ergeben, die Bundesumweltminister Siegmar Gabriel gestern vorgestellt hat. 2006 wurden allein durch das EEG 45 Millionen Tonnen Kohlendioxid ....

Pressemitteilung des BMWi

In einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi) nimmt Minister Glos Stellung zum Energiepakets der EU-Kommission:
"Glos begrüßt Energiepaket der EU-Kommission" (10.01.07)
Die EU-Kommission hat heute ein umfassendes Energiepaket sowie Vorschläge zum Klimaschutz verabschiedet. Kern des Energiepaketes ist eine Begutachtung der Energiestrategie ("Strategic EU Energy Review"), die Vorschläge zur Energiepolitik für Europa enthält. Das Energiepaket enthält darüber hinaus mehrere Mitteilungen, insbesondere zum Strom-/Gasbinnenmarkt, zu erneuerbaren Energien, zu fossilen Brennstoffen und zur Kernenergie...

zurück